Mit der Natur arbeiten!

“Die Beziehung zwischen Pflanze und Parasit spielt sich vor allem im Bereich der Ernährung ab“
(Francis Chaboussou Pflanzengesundheit und ihre Beeinträchtigung)

Wie José A. Lutzenberger bezugnehmend auf die Theorie der Trophobiose von Francis Chaboussou ausführt, verhungert der Schädling auf der gesunden Pflanze. Sie ist für ihn nicht nahrhaft, daher auch nicht schmackhaft, er meidet sie. Wichtig ist folglich nicht die Gegenwart oder Abwesenheit von Feinden, wichtig ist, dass unsere Anbaumethoden die Pflanzengesundheit fördern. (Vorwort ebenda)

ALBIT ist ein komplex wirkendes Pflanzenhilfsmittel, das alle Lebensfunktionen einer Pflanze und auch die Mikrobiozönose des Bodens positiv beeinflusst. Und so zu einem ausgeglichenen Stoffwechsel und richtigen Ernährung beiträgt.

Ein zentrales Anliegen unseres Projektes ALBIT-Deutschland ist die Verbesserung der Ertragssituation auch unter schwierigen Bedingungen. Zunehmend sehen sich die Landwirte, insbesondere die Ackerbauern Extremwitterungen ausgesetzt. Lang anhaltende Trockenperioden wechseln sich mit hohen Niederschlägen ab.  Die Pflanzen und der Boden stehen unter Dauerstress. Der durch chemische Anwendungen unter diesen Voraussetzungen noch verstärkt werden kann. Trotz dieser oft ungünstigen Gegebenheiten müssen die Erträge, die Bodenfruchtbarkeit und nicht zuletzt das Betriebsergebnis gesichert werden.

ALBIT ist in solchen Situationen ein natürlicher Partner.

 

logo albit

Badepark 3, 39218 Schönebeck     +49 (0) 3928 427 41     +49 (0) 151 401 296 11     info@albit-deutschland.de